sauna2

Trockene Sauna

Sauna ist ein Raum, in dem eine hohe Temperatur und hohe oder niedrige Feuchtigkeit herrschen(je nach der Saunaart), in dem man von ein Paar zu ein Paar Dutzend Minuten verbringt. Der Aufenthalt in der Sauna verbessert den Kreislauf. Nach dem Saunabesuch nimmt man üblicherweise ein Bad im kalten Wasser. Die trockene Sauna(sog. Finnische Sauna), ist eine Sauna mit relativ niedriger Luftfeuchtigkeit. Die Temperatur erreicht hier 75-100 Grad Celsius. Die finnische Sauna ist ein nicht großer Raum mit treppenartig gestellten Holzbänken.

Jacuzzi

Das ist eine Art Unterwassermassage, die automatisch unter Druck des sich aus den Löchern in der Wanne herauskommenden Wassers durchgeführt wird.

nord1 Nordic Walking ist eine Erholungsform, die in Marschen mit speziellen Stöcken besteht. Im Vergleich zum üblichen Marsch verlangt Nordic Walking Kraftverwendung bei den Stöcken an beiden Seiten, deswegen engagieren die Personen, die Nordic Walking im größeren Umfang, obwohl nicht so intensiv treiben, Körpermuskeln mehr. Beispielsweise werden die Muskeln des Brustkorbs, Trizepse, Bizepse, Arm- und Bauchmuskeln anders stimuliert als beim üblichen Marsch. Vorteile:

  • die Kraft und Ausdauer der Arme werden entwickelt
  • es wird leichter auf Hügel hinaufzugehen
  • man verbrennt mehr Kalorien als beim üblichen Gehen
  • die Stabilität beim Gehen mit Stöcken erhöht sich
  • der Druck auf Schienbeine, Knien, Hüfte und den Rücken wird reduziert
  • Gelenke werden entlastet, was besonders für ältere Personen wichtig ist